UMSTELLUNG ANTENNENFERNSEHEN (SIMPLITV): WIEN, NIEDERÖSTERREICH, BURGENLAND

Am 27. Oktober 2016 wurden die Sendeanlagen in Wien, Niederösterreich und im Nordburgenland auf den neuen Übertragungsstandard DVB-T2 umgestellt.

Um die HD-Programme des ORF über Antenne empfangen zu können, benötigen Sie ORF-taugliche DVB-T2-Empfangsgeräte und eine kostenlose Registrierung bei simpliTV. Taugliche Empfangsgeräte können im Fachhandel oder direkt online auf www.simplitv.at/umsteigen bezogen werden.

Wenn Sie bereits über taugliche Empfangsgeräte verfügen und die kostenlose Registrierung bei simpliTV durchgeführt haben, die Programme jedoch noch nicht empfangen können, muss die Senderliste aktualisiert werden.

SENDERSUCHLAUF
Sie haben bereits ein ORF-taugliches DVB-T2-Empfangsgerät (simpliTV-Box oder -Modul) und können die Programme noch nicht empfangen?

Bei simpliTV-Boxen reicht es grundsätzlich aus, auf ein Programm geschaltet zu lassen; die Box führt selbstständig ein Senderupdate durch.

Sollten sich die Sender nicht selbstständig einstellen, prüfen Sie bitte, ob sich Ihre Box auf dem aktuellen Softwarestand befindet. Update und Anleitung finden Sie auf www.simplitv.at.

Alternativ können Sie einen manuellen Sendersuchlauf durchführen.

Es muss lediglich ein Sendersuchlauf durchgeführt werden, damit Sie alle Programme über Antenne empfangen können.


KONTAKT

Das Serviceteam der DVB-T-Infohotline unterstützt Sie gerne unter der kostenlosen Telefonnummer
0800 66 55 66
(Mo-Sa, 08:00-21:00 Uhr) oder per E-Mail unter dvb-t2@orf.at.

 

A   A   A