06/16 Neues Service der ORF-TVthek: Restart-Funktion

Rechtzeitig zum Beginn der UEFA EURO 2016 bietet der ORF ein neues Service bei der ORF-TVthek: Die neue Restart-Funktion, verfügbar im Web und auf neuen Generationen von TV-Geräten mit HbbTV 1.5, ermöglicht es, bei einem Livestream zum Anfang der Übertragung zu gehen – besonders hilfreich, wenn man den Anpfiff eines der EURO-Spiele versäumt hat.Das neue Service startet nun in der Pilotphase und wird sukzessive inhaltlich und technologisch ausgebaut.

ORF-TVthek-Restart-Service im Web und auf HbbTV 1.5

Die Restart-Funktion kann derzeit bei Livestreams folgender Sendungen/Sendereihen genutzt werden:

  • ZiB1, ZiB2, ZiB24
  • Tatort
  • Soko Donau / SOKO Kitzbühel
  • Freitags-Krimis (Der Alte, Die Chefin)
  • Willkommen Österreich
  • Thema
  • Report
  • Am Schauplatz
  • UEFA EURO 2016-Spiele
  • Universum (jeweils vorbehaltlich lizenzrechtlicher Freigaben)
  • Universum History (jeweils vorbehaltlich lizenzrechtlicher Freigaben)


Das Angebot, das nun in einer Pilotphase startet, wird schrittweise ausgebaut und soll in der Endausbaustufe alle Sendungen umfassen, für die entsprechenden linzenzrechtlichen Freigaben bestehen.

Das neue ORF-TVthek-Restart-Service steht im Web und im HbbTV-Portal des ORF zur Verfügung:

  • Im Web kann die Funktion über einen in der ORF-TVthek angezeigten Link angewählt werden.
  • Auch im Rahmen des ORF-HbbTV-Portals wurde das neue Service in Zusammenarbeit mit der ORF-Sendertochter ORS entwickelt sowie implementiert und kann bei HbbTV-Geräten, die MPEG Dash bzw. HbbTV 1.5 unterstützen, genutzt werden. Diese HbbTV-1.5-fähigen TV-Geräte müssen auch an das Internet angeschlossen werden. Konsumenten sollten beim Kauf eines neuen TV-Geräts auf den darin eingebauten WLAN-Tuner achten.


A   A   A