Probleme beim Empfang der Bundesländersendungen

Die Aussendung des Signals von ORF 2 via Satellit wird zwischen 19.00 Uhr und 19.20 Uhr auf neun gleichermaßen starke Signale aufgeteilt. Diese Signaltrennung muss von Ihrem digitalen Empfangsgerät automatisch erkannt und übernommen werden. Sollte dies nicht funktionieren und damit der Empfang der Bundesländersendungen nicht oder nur teilweise möglich sein, handelt es sich dabei um ein Software- bzw. Geräteproblem.

Bei diesen Geräten werden bei der ersten Inbetriebnahme die Sender fehlerhaft abgespeichert und sind nicht darauf programmiert, um 19.00 Uhr die getrennten Signale automatisch zu übernehmen.
 
Bitte führen Sie folgende Problembehebung durch:
  • Löschen Sie die abgespeicherten Bundesländerprogramme aus der Senderliste und starten Sie während der Bundesländertrennung (zwischen 19.00 Uhr und 19.20 Uhr) einen automatischen Sendesuchlauf. Dadurch speichert das Gerät nicht nur die Sender, sondern auch die zusätzlich programmierten Informationen der Bundesländertrennung ab und "versteht" dadurch, wie es die Signale übertragen muss.


 Zurück zur Übersicht
 Betriebsanleitung und Information zur Verwendung der ORF DIGITAL-SAT-Karte




A   A   A