Die ICE-Karte

Parallel zum bestehenden Verschlüsselungssystem „Cryptoworks“ sind die verschlüsselten österreichischen  Fernsehprogramme seit September 2009 auch im System „Irdeto“ codiert. Dazu wurde eine neue Generation von ORF DIGITAL-SAT-Karten eingeführt, die sogenannten ICE-Karten (ICE = Irdeto Cryptoworks enveloped).

ICE-Karten funktionieren sowohl in (zertifizierten) Irdeto-  als auch in (zertifizierten) Cryptoworks- Receivern. Demnach können Cryptoworks-Receiver weiterhin verwendet werden und es ergeben sich für den Empfang der ORF-Programme über eine Cryptoworks-Set-Top-Box (embedded oder mit Modul) keinerlei Einschränkungen.   



Auch für die bestehenden Boxen mit Karte ändert sich nichts!

Zeitgleich mit der Einführung der ICE-Karten wurden Irdeto-Receiver in den österreichischen Markt gebracht. Der Empfang der verschlüsselten österreichischen Fernsehprogramme mit Irdeto-embedded-Receivern  ist ausschließlich mit ICE-Karten gegeben.

 


WICHTIGER HINWEIS:

Achten Sie bei der Anschaffung eines neuen digitalen Empfangsgerätes unbedingt auf die Kompatibilität von Karte und Gerät!

Sollten Sie im Besitz einer ORF DIGITAL-SAT-Karte des Verschlüsselungssystems Cryptoworks sein, achten Sie darauf, dass die Nutzung Ihrer Karte nur in geeigneten Geräten möglich ist:

   - Cryptoworks-integrierte Geräte oder
   - Geräte mit CI-Schacht (Common Interface) und entsprechendem Modul





 Bezug der Karte
 Inbetriebnahme
 Fragen & Antworten




A   A   A